Solange ich mich selbst und die Wege und Zwänge meines Geistes - unbewusst, wie bewusst - nicht kenne, muss es Leiden geben. Schließlich leiden wir ja aufgrund unserer Unwissenheit. Wir leiden, weil wir uns selbst nicht erkennen.

Krishnamurti

Die meisten wissen gar nicht, was sie für ein Tempo haben könnten, wenn sie sich nur einmal den Schlaf aus den Augen rieben.

Christian Morgenstern

Wer Ohren hat, der höre!

Matthäus 11,15