Der Mensch kann vom Bösen und daher vom Falschen, nicht gereinigt werden, wenn nicht das Unreine, das in ihm ist, bis ins Denken auftaucht, hier gesehen, erkannt, unterschieden und verworfen wird.

Emanuel Swedenborg

Mit wieviel Liebe schaut Jesus auf uns ! Mit wieviel Liebe heilt Er unser sündiges Herz ! Niemals erschreckt er vor unseren Sünden.

Franz von Assisi

Wir erschrecken über unsere eigenen Sünden, wenn wir sie an anderen erblicken.

Goethe

Lasst uns einander achthaben und einander anspornen zur Liebe und zu guten Werken.

Hebräer 10,24