Es gibt nichts anderes als eine geistige Welt ! Was wir sinnliche Welt nennen, ist das Böse in der geistigen Welt, und was wir böse nennen, ist die Notwendigkeit eines Augenblicks unserer ewigen Entwicklung.

Franz Kafka

Zaghaft und verzagend, meine Bürde tragend, wende ich die Schritte zu der Welten Mitte HERR mein GOTT zu Dir! Durch des Kummers Wände fühl`ich deine Hände, sah in meinem Hoffen Deine Türe offen, kam dein Ruf zu mir. Wolle meinem Denken Deine Wahrheit schenken!  Wolle meinem Leben Deine Klarheit geben!  Führ mich dort und hier!

Ephides

Nur durch Beziehung aufs Unendliche  entsteht Gehalt und Nutzen; was sich nicht darauf bezieht. ist schlechthin leer und unnütz.

Friedrich von Schlegel