Es gibt Leiden, bei denen uns die Frage kommt, ob wir sie verdienen. Aber wir wissen wohl, dass wir keine Antwort auf diese Frage finden... Dass wir verwundet wurden, das ist eine Tatsache, die nicht viel Bedeutung hat;  aber dass wir uns tapfer zeigten, ist eine Wahrheit von höchstem Gewicht... Wir brauchen in der Landschaft unseres Lebens Höhen und Tiefen, wie unbequem sie auch sein mögen, damit unsere Gedanken und Kräfte tätig strömen können... Sie kommen nicht nach unserem Verdienst, sondern unser Verdienst wird danach geschätzt, wie wir sie überwinden.

R.Tagore

Das Glück, kein Reiter wird`s erjagen, es ist nicht dort, es ist nicht hier. Lern überwinden, lern entsagen, und ungeahnt erblüht es dir.

Theodor Fontane

Seid nicht bekümmert; denn eure Freude am HERRN ist eure Stärke.

Nehemia 8.10