Gott hat gesagt: Dem, der Gutes tut, vergelte ich zehnfältig und mehr: wer Böses tut, dem trifft Vergeltung, wenn ich ihm nicht vergebe; und wer sich mir eine Spanne nähern will, dem komme ich zwölf Ellen entgegen, wer im Schritt  zu mir kommt, dem laufe ich ; und wer voll Sünde, aber gläubig vor mir erscheint, vor dem erscheine ich, bereit ihm zu vergeben.

Mohammed

Den Hungrigen speisen, den Nackten bekeiden, den kranken besuchen, - das sind alles gute Worte. Doch ein gutes Werk, das unvergelichlich höher steht als dies, ist: Den Bruder vom Irrtum befreien.

Leo Tolstoi

 Wenn man jemanden alles verziehen hat, ist man mit ihm fertig.

Sigmund Freud