Ich liebe dich, mein Bruder, wer immer du auch seiest - ob du in einer Kirche betest, in einem Tempel kniest oder in einer Moschee Gott verehrst. Du und ich, wir sind beide Kinder eines Glaubens. Die mannigfaltigen Pfade der Religion entsprechen den Fingern der einen liebenden Hand des einen höchsten Wesens. Diese Hand streckt sich nach allen aus, bietet allen die Vollendung des Geistes an und ist begierig alle zu umschließen.

Khailil Gibran

Das Leben vieler Menschen ist heutzutage nicht mehr gut zu sein, sondern es gut zu haben.

Ernst Ferstel

Wenn ein edler Mensch sich bemüht, ein begangenes Unrecht gutzumachen, kommt seine Herzensgüte am reinsten und schönsten zutage.

von Ebner Eschenbach