Nicht unsere sichtbare Welt ist die Heimat der Gedanken. Gedanken leben an einem anderen Ort, wo die Himmel nicht bedeckt sind von den Wolken der Sinnlichkeit. Unsere Vorstellungsgabe findet einen Weg ins Reich der Götter, auf das der Mensch einen Blick dessen erhasche , was sein wird, wenn die Seele befreit ist von der stofflichen Welt.

Khaili Gibarn

Das Publikum beklatscht ein Feuerwerk, aber keinen Sonnenaufgang.

Friedrich Hebbel

Am Anfang gehören alle Gedanken der Liebe,  Später gehört dann alle Liebe den Gedanken.

Albert Einstein

Ich will singen von der Gnade des HERRN ewiglich und seine Treue verkünden mit meinem Munde für und für!

Psalm 89,2