Jeder muss einmal den Schritt tun, der ihn von seinem Vater, von seinen Lehrern trennt, jeder muss etwas von der Härte der Einsamkeit spüren, wenn auch die meisten Menschen wenig davon ertragen können und bald wieder unterkriechen. Überall Gemeinsamkeit, überall Zusammenhocken, überall abladen des Schicksals und Flucht in warme Herdennähe.

Hermann Hesse

Herr, stärke alle, die Verantwortung tragen für diese Erde und für die Menschen, dass sie in deinem Geiste denken, entscheiden und handeln. Amen

Kalenderspruch

Wer vor reiner Lieb entbrannt, wird vom lieben Gott erkannt.

Goethe

Herr, du gibst Frieden dem, der sich fest an dich hält und dir allein vertraut.

Jesaja 26,3