Furcht vor Wahnsinn ist meistens nichts anderes als Furcht vor dem Leben, vor den Forderungen unserer Entwicklung und unserer Triebe. Zwischen dem naiven Triebleben und dem, was wir bewusst sein möchten und zu sein streben, ist immer eine Kluft, man kann sie nicht überbrücken, wohl aber immer wieder überspringen, hundertmal, und jedesmal gehört Mut dazu und befällt uns vor dem Sprung einige Angst.

Hermann Hesse

Oft hat man schrecklich Angst vorm Leben, doch mit der Zeit wird sich das geben ! Das Leben ist ein alter Brauch und andere Leute leben auch, obwohl sie`s eigentlich nicht können - Rezept: Der bösen Welt nicht gönnen, dass sie verächtlich auf uns schaut ! Nur frisch der eigenen Kraft vertraut ! Am Leben krankt nur, wer gescheit - gesunde Dummheit, die bringt`s weit.

Eugen Roth