Alles, was ist, hat ewige Dauer. Allein die Tatsache, dass etwas ist, beweist seine Ewigkeit. Aber ohne diese Erkenntnis, die dem Wissen der Vollkommenheit entspricht, würde der Mensch niemals wissen, ob etwas in Wirklichkeit ist. Wenn dieses ewige Sein sich verändert, dann kann es nur zunehmen an Schönheit. Wenn es verschwindet, dann kann es nur in einem noch vollendeteren Bildnis wiederkehren. Wenn es schläft, dann muss es von einem noch größerem Erwachen träumen, denn es wird noch großartiger sein, wenn es erneut geboren wurde.

Nur jene, werden in die Ewigkeit zurückkehren, die auf Erden nach Ewigkeit gestrebt haben.

Khalil Gibran

Durch unseren Glauben verstehen wir, dass die ganze Welt durch Gottes Wort geschaffen wurde, dass alles Sichtbare aus dem Unsichtbaren entstanden ist.

Hebräer 11,3