Umkehr

Die Tatsache, dass die nicht zustande gekommene normale Entwicklung bewusstes oder unbewusstes Leiden verursacht, erzeugt ein dynamisches Streben, das Leiden zu überwinden. Das heißt, eine auf Gesundheit ausgerichtete Veränderung herbeizuführen. Dieser Wille zur Gesundung ist in unserem physischen wie auch in unserem seelischen Organismus die Grundlage für jede Heilung der Erkrankung und fehlt nur in den schwersten Fällen. Der erste Schritt, der notwenig ist , um diesen Willen zur Gesundung wirksam werden zu lassen, ist das Gewahrwerden des Leidens und das Gewahrwerden, von all dem, was wir aus unserer bewussten Persönlichkeit ausgeschlossen und abgetrennt haben.

C.G. Jung

Krankheiten befallen uns nicht aus heiterem Himmel, sondern entwickeln sich aus täglichen Sünden wider die Natur. Wenn sich diese gehäuft haben, brechen sie unversehns hervor.

Hippokrates