Raus aus der Komfortzone

Nach Seneca verlieren die Geschäftigen ihr Leben in der Befriedigung von sinnlichen Begierden oder Gier und Ehrgeiz. Der Träge nimmt mit seiner Tatenlosigkeit den Tod vorweg. Wer dagegen in Muße philosophiert, lebt. Dieses richtige Leben sei, was auch immer seine Zeitspanne sein mag, lang genug!  Zum Beweis führt Seneca in kräftiger Sprache viele Beispiele aus seiner Zeit an, wie Menschen ihr Leben verschwenden. Dem stellt er das erfüllte Leben von Weisen als anstrebenswert gegenüber.

Aus - die Radio Texte im Neuen Jahr - Bayern 2

Schmerz und Leid kommen so oft zu dir, weil du dich an etwas klammerst, das offensichtlich nicht mehr sein soll. Zeigst du aber, dass du zu verzichten bereit bist, bekommst du neue Gelegenheiten und größeren Segen. Karma bedeutet ungelernte Lektionen. Solche Lektionen musst du mit ruhigem Gemüt ins Auge blicken. Danke Gott für die Gelegenheiten, die sich dir bieten, jene Lektionen zu lernen, und dein  Karma abzutragen.

White Eagle

Alles, was der Mensch insgeheim im Schutz der nächtlichen Finsternis tut, wird einmal ans Tageslicht gelangen.

Khalil Gibran