Es gibt eine goldene Regel, wie man die Kontrolle über seine sinnlichen Begierden erlangen kann. Das ist die Wiederholung eines göttlichen Wortes. Jeder muss sich sein Wort ( Mantra) aussuchen, das seinem Herzen gemäß ist. Wir müssen beim Beten darauf achten, unwillkommene Gedanken den Zutritt zu verwehren und fest daran glauben, dass dieses göttliche Wort Wirkung zeigt.

Gandhi

Ich bitte dich, HERR, um die große Kraft, diesen kleinen Tag zu bestehen, um auf dem großen Wege zu dir einen kleinen Schritt weiterzugehen.

Ernst Ginsberg

Du bist Geist! Du bist unsterblich. Du bist ein strahlendes Wesen, ein Kind Gottes. Lebe in diesem Geist und gestatte nicht, dass irgend etwas dich binde oder begrenze. 

Whithe Eagle

Gott, mach mein Herz deinen Weisungen geneigt und nicht der Gewinnsucht.

Psalm 119,36