Den Hungrigen speisen, den Nackten bekleiden, den Kranken besuchen, das sind alles gute Worte, doch ein  gutes Werk, das unvergleichlich höher steht als alles dies, ist: Den Bruder vom Irrtum befreien.

Leo Tolstoi

Vorlesungen halten, Vorschriften geben, Kenntnisse einpumpen, alle diese der Universität geläufigen Verfahrensweisen taugen hier gar nichts. Das einzige, was wirklich hilft, ist die Selbsterkenntnis und die dadurch bewirkte Änderung der geistigen und moralischen Einstellung.

Es ist sehr wohl möglich, dass wir die Welt von der verkehrten Seite anschauen und dass wir die richtige Antwort finden könnten, wenn wir unseren Standpunkt änderten und sie von der anderen Seite her betrachteten, d.h. nicht von außen, sondern von innen!

C.G. Jung

Die Erleuchtung erfahren haben, sind jenseits von Verdienst und Sünde. Sie sehen: Gott allein tut alles!

Ramakrishna