Ich glaube, dass es am Krankenbette oft besser zugeht, als am ersten Platz der königlichen Tafel. Ich habe wenigstens in einer kleinen Kammer als Kranker im Bette zuweilen Augenblicke gehabt, die ich den glücklichsten meines übrigen Lebens, ohne Scheu gleichsetze.

G. Ch. Lichtenberg

Krankheiten befallen uns nicht aus heiterem Himmel, sondern entwickeln sich aus täglichen Sünden wider die Natur. Wenn sich diese gehäuft haben brechen sie unversehens hervor.

Hippokrates

Sei nicht erstaunt, wenn das Wesentliche deinen Augen verborgen bleibt. So wächst die Sehnsucht noch mehr, dem Auferstandenen entgegenzugehen.

Frere Roger Schutz

Gesegnet wer im Glauben treu: Er wird erlöst durch Buß und Reu.

Richard Wagner