Auf unrechtmäßigem Wege der Habsucht zu frönen ist ein Verbrechen, aber auch auf rechtmäßigem ist es eine Schande. Denn es ist unanständig, schmutzig zu geizen, wenn es auch ohne Rechtsverletzung geschieht.

Epikur von Samos

Mann mit zugeknöpften Taschen, dir tut niemand was zulieb: Hand wird nur von durch Hand gewaschen, wenn du nehmen willst, so gib !

Goethe

Haben und nichts Geben ist in  manchen Fällen schlechter als stehlen.

von Ebner Eschenbach

Ein Geiziger kann nichts nützlicheres und besseres tun, als wenn er stirbt.

Martin Luther

Lasst uns dem nachstreben, was zum Frieden dient und zur Erbauung untereinander.

Römer 14,19