Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott, so hab`ichs mal vernommen. Doch war der Sinn der Worte mir, nicht bis ans Herz gekommen. Nun werde ich mit aller Kraft, mein Leben selber meistern und alles Schlechte ignorieren, fürs Gute mich begeistern. Mit Beispiel geh ich so voran, und hoff auf guten Segen. Dass eines Tages irgendwann, zerbricht der letzte Degen. Nur muss jeder Mensch auf Erden, des Übels Wurzel selbst zerstören. Denn tief im Inn`ren ist verborgen, was nur das eigne Herz kann hören.

Peter Lewicki

Langsam selber auf eigene Erfahrungen kommen, ist besser, als schnelle Wahrheiten, die andre Leute ersehn, durch Auswendiglernen ins Gedächtnis bringen, und mit Worten gesättigt, den freien, aufmerksamen und forschenden Beobachtungsgeist seines eigenen Kopfes verlieren.

Johann Heinrich Pestalozzi

Nahe ist sein Heil allen, die ihn fürchten.

Psalm 85,10