Die modernen Menschen brauchen die Technik, weil sie hoffnungslos barbarisch sind.

Wenn wir uns mit diesem verwirrenden Überfuß an Bequemlichkeit und Luxus umgeben müssen, dann müssen wir auf die Kunst und ihre Methoden verzichten; denn auf Einfachheit und Freiheit verzichten, heißt auf Schönheit verzichten.

Der Luxus unserer Vorfahren war reich und sogar fabelhaft, aber niemals überladen.

Sri Aurobindo

Denn wie uns Nebel den noch so klaren Blick der Sonne verdunkeln, ohne uns doch ihren Glanz ganz und gar zu entziehen, so schickt Gott uns im Unglück durch alles Dunkel hindurch Strahlen seiner Gnade, damit uns keinerlei Anfechtung in Verzweiflung stürzen kann.

Johannes Calvin

Wo die Sünde mächtig geworden ist, da ist doch die Gnade Gottes noch viel mächtiger geworden.

Römer 5,20