Halte rein dein Gewissen, so hast du die Stütze des Lebens, die dir niemals gebricht; so hast du den Engel des Trostes, der dich niemals verlässt; so hast du die Quelle der Freude, die dir niemals versiegt !

Johann Kasper Lavater

Ganz leise spricht ein Gott in unserer Brust, ganz leise, ganz vernehmlich, zeigt uns an, was zu ergreifen ist und was zu fliehn.

Goethe

Das Gewissen ist eine Wunde; die niemals heilt und an der keiner stirbt.

Friedrich Hebbel

Die Wunder wissen ihren Weg zu finden im Dienst der Liebenden. Sie überwinden die Schranken, um sie tiefer zu verbinden. Der Liebe ist kein Halt gesetzt, durch sie wird kein Gebot verletzt, mit dem der Mensch die eigne Macht beschränkte. Sie ist die nie durch Grenzen eingeengte, in ihr ist Gott der Geber und Beschenkte.

Ephides

Sei nicht ferne von mir, denn Angst ist nahe; denn es ist  hier  kein Helfer.

Psalm 22,12