Nimm in Liebe an!

Es ist wichtig, nicht nur deinen Nächsten zu lieben, sondern auch die Umstände deines Lebens. Trage keinen Groll in dir. Nichts geschieht außerhalb der göttlichen Ordnung oder zufällig. Das göttliche Gesetz bringt diejenigen Umstände in dein Leben, die du benötigst, um heranzureifen. Nimm daher alles, was geschieht, in Liebe an. Halte Ausschau nach dem, was du aus deinen Erfahrungen erlernen kannst. Schaue täglich, ja stündlich auf Gott und lasse dich mit göttlichem Licht und göttlicher Liebe erfüllen. Es strömt wie goldene Strahlen in dein Herz und Kopfzentrum, reinigt, heilt und hebt dich empor, gibt dir seelisches Gleichgewicht und Selbstkontrolle.

White Eagle

Das mir der Hund das Liebste sei, sagt du, o Mensch sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Franz von Assisi

So sehr mich das Problem des Elends in der Welt beschäftigt, so verlor ich mich doch nie im Grübeln darüber, sondern hielt mich an den Gedanken, dass es jedem von uns verliehen sei, etwas von diesem Elend zum Aufhören zu bringen.

Albert Schweitzer