Das Gebet nützt der ganzen Welt, denn der Frieden beginnt zu Hause und in unseren eigenen Herzen. Wie können wir Frieden in die Welt bringen, wenn wir keinen Frieden in uns haben?

Mutter Teresa

Hände, welche geben wollen, werden niemals leer. Hände, welche heilen sollen, sind von Segen schwer. Herzen, die in Mitleid schlagen, finden stets ein Wort, brauchen gar nicht lang zu fragen, nehmen Leid mit fort. Lieben nur, heißt wirklich leben, schenket andern Glück. Wollet lieben, wollet geben - Glück kommt euch zurück.

Ephides

Wenn du die Wahrheit erkennen willst, dann sei nicht für, aber auch nicht gegen etwas. Der Kampf zwischen dem "für etwas oder gegen etwas sein" ist die schlimmste Krankheit der menschlichen Vernunft.

Aus dem Zen- Buddhismus

Nimm das Leben wie es ist, denke nicht: "So könnt es sein" Fluche keinen deiner Tage! Was du ertragen musst, ertrage! Was auch immer dir begegnet, Segne und Du wirst gesegnet.

Bo Yin Ra