Du ringst und rufst nach Glück! Kaum zeigt es sich, so lässt es dich in Einsamkeit zurück. Denn es ist eine Sprosse nur auf unserer Leiter, komm weiter!  Das Leid, wie es dich schreckt! Schon hat`s den Arm gereckt, dich zu fassen - und muss dich lassen! Es ist eine Sprosse nur auf unserer Leiter, komm weiter!  Das Werk, das du erstrebtest, dem du dich opfernd lebtest - kaum hast du es getan, gehört es andern an. Ach, es ist eine Sprosse nur auf unserer Leiter, komm weiter!

Ephides

Alle Welt sehnt sich nach Freiheit, und doch ist jedes Geschöpf in seine Ketten verliebt; das ist der Urwiderspruch, der unentwirrbare Knoten unserer Natur.

Sri Aurobindo

In Bezug auf die Freiheit kann es keinen Kompromiss geben. Teilweise Freiheit für das Individuum ist überhaupt keine Freiheit.

Krishnamurti