Der Wirrwarr, der uns begegnet in der Geschichte, spiegelt die Gedanken der Menschheit wieder, denn unsere Gedanken eilen den Taten voraus. Willst du eine neue Welt, so übe dich in neuen, guten Gedanken. Ändere deine Gedanken zuerst, dann ändere dich, und dadurch änderst du soweit dein Einfluss reicht, Deine Umwelt.

Bernhard Geißler

Man muss sich durch die kleinen Gedanken, die einen ärgern, immer wieder hindurch finden zu den großen Gedanken, die einen stärken.

Dietrich Bonhoeffer

Es gibt keine Grenzen. Weder für Gedanken noch für Gefühle. Es ist die Angst, die immer Grenzen setzt.

Igmar Bergmann

Deine Güte, Herr, sei über uns, wie wir auf dich hoffen.

Psalm 33,22