Das Heilige will niedersteigen- so lichtvoll schön - durch dich und mich. Wir soll`n in uns die Stätte zeigen, die endlich frei vom niederen Ich! Als lichtes Wesen will das Heilige nun leben - so herrlich - dann in dir und mir, und ahnend sollen wir erleben, vom Licht verklärt - das große Wir. Dann wird sich alles, alles ändern in deiner und in meiner Welt. Ja, wie`s schon ist in Himmels Ländern, die ganze Erde wird erhellt! O Heiliger Dank - dann kann alles Wirklichkeit nun werden, denn: Wie im Himmel, also auch auf  Erden.

Aus Indien

Wir müssen das bewusste Atmen üben, weil wir dadurch lernen können, mit schwierigen Situationen und Emotionen umzugehen. Wir können tiefe Freude dabei empfinden, mit unserem Atem in Berührung zu sein und uns lebendig fühlen. Wir können dadurch unsere Gefühle akzeptieren.

Buddha

Ich bitte dich, HERR, um die große Kraft, diesen kleinen Tag zu bestehen, um auf dem großen Wege zu dir einen kleinen Schritt weiterzugehen.

Psalm 23