Die Zeit, in der man alles den Menschen durch Worte - seien sie theologische, oder fromme Worte - sagen könnte, ist vorüber; ebenso die Zeit der Innerlichkeit und des Gewissens und d.h.eben die Zeit der Religion überhaupt.

Dietrich Bonhoeffer

Durch Deutschland muss ein Ruck gehen.  Wir müssen Abschied nehmen von liebgewordenen Besitzständen.

Roman Herzog

Zeitenwende

Die neue Zeit hat angefangen in euch! An alle ist der Ruf ergangen - vom Bösen scheiden sich die Guten. Auch die in eurer Seele ruhten, die Widersprüche, Härten, Gluten, die Wunden brechen auf und bluten in euch. Der Zeitenwender eurer Welten ist hier! Die Sterne, die sein Haupt erhellten, kann ER in Seinen Händen halten. ER löst, Er bindet die Gewalten, Er sucht und findet die Erwählten, und die zu Seinem Volke zählten sind hier.

Dein Wandel sei Wandlung! Wo andere nur Wolken erpähn, sollst du ihren Silberrand sehn. Und schleppen ihr Schicksal sie hin, schau du ihrer Schicksale Sinn. Und statt dich zu wundern wie sie, beug du vor dem Wunder die Knie. Wer sich umzuraffen vermag, steht mitten im Weltschöpfungstag. Dein Wandel sei Wandlung!

Ephides

Unglück ist auch gut. Ich habe viel in der Krankheit gelernt, das ich nirgends in meinem Leben hätte lernen können.

Goethe