Regierungen, Gesellschaften, Könige, Polizei, Institutionen, Kirchen, Gesetze,  Sitten und Armeen sind zeitlich bedingte Notwendigkeiten, die uns für ein paar Jahrhunderte auferlegt worden sind, weil Gott sein Angesicht vor uns verhüllt hat. Wenn Es uns wieder in all seiner Wahrheit und Schönheit erscheint, werden sie in diesem Lichte verschwinden.

Sri Aurobindo

Das worauf es ankommt, können wir nicht vorausberechnen. Die schönste Freude erlebt man immer da, wo man sie am wenigsten erwartet.

Antoine de Saint Exupery

Du musst die Veränderung sein, die du in der Welt zu sehen wünscht.

Mahatma Gandhi

Je mehr man in sich erlebt hat, desto mehr teil nimmt man an andern, und weniger an sich selbst.

Ernst von Feuchtersleben

Mit Freuden sagt Dank dem Vater, der euch tüchtig gemacht hat zu dem Erbteil der Heiligen im Licht!

Kolosser 1, 11-12