Die Wirklichkeit eines anderen Menschen liegt nicht darin, was er dir offenbart, sondern in dem, was er dir nicht offenbaren kann. Wenn du ihn daher verstehen willst, höre nicht auf das, was er sagt, sondern vielmehr auf das, was er verschweigt.

Khalil Gibran

Irgendwo gibt es in all der Dunkelheit und Nacht unseres Lebens einige Dinge, die klar sind und unter allen Umständen klar bleiben müssen: der Respekt, die Ehrfurcht, das Mitleid, das Bekenntnis der Schuld, das Bekenntnis zu der Würde des Menschen, die Überzeugung, dass die Macht in ihrer Zerstörungskraft über Menschen Grenzen haben muss, -  all das zählt  zu solchen Punkten, die klar bleiben müssen.

Eugen Drewermann

Bitte um die Gnade, Jesus im Brot des Lebens zu erkennen und Ihm in der erschütternden Gestalt der Armen zu dienen.

Mutter Teresa

Gib uns Frieden mit dir, Frieden mit den Menschen, Frieden mit uns selbst, und befreie uns von Angst.

Dag Hammarskjöld

Viele wollen fromm sein, aber niemand demütig.

Francois de la Rochefoucauld