Unsere Seele hat einen Zauber in sich, dem wir vertrauen dürfen, sie sucht das Ganze und ist bestrebt, jede Lücke, jeden Mangel auszugleichen. Sie ist bestrebt jede Unfähigkeit durch eine erhöhte Leistung auf einem anderen Gebiet wettzumachen, und die zartesten, innigsten, holdesten Töne spielt sie im empfindlichsten, schwächsten, glücklosesten Menschen, um das Leben zu preisen, um Ja zu sagen, um Gott zu loben !

Hermann Hesse

Der vollkommene Weise benutzt sein Bewusstsein wie einen Spiegel: Er läuft den Dingen nicht nach, er heißt sie nicht willkommen, er antwortet, aber er hält nicht fest. So kann er die Welt überwinden und kommt selbst nicht zu Schaden.

Chuang - tzu

Eine starke Seele bei aller feinen, zarten Fühlbarkeit ist doch das glücklichste Geschenk des Himmels.

Friedrich Schiller

Herr Gott, erwecke in meiner Seele das große Verlangen nach dir. Du kennst mich und ich kenne dich. Hilf mir, dich suchen und finden. Herr Jesus, wenn ich angefochten bin, weil ich Gott und seine Macht und Liebe nicht sehen kann in dieser Welt, so lass mich fest auf dich blicken, denn du bist mein Herr und mein Gott.

Dietrich Bonhoeffer