Mein  Herr   und  mein   Gott

 

Gott,

Ich bitte Dich, gib mir ein Auge,

das fähig ist, Jesus Christus zu sehen;

Ein Ohr, das sein Wort versteht;

Ein Herz, das von seinem Herzen berührt ist,

Und lehre meine Hand

sich vertrauend in die Seine zu legen.

 

Herr und Gott

Du bist der Lebendige,

Der alles durchwohnt, und durchwaltet.

Ich will bei Dir eintreten und ausharren,

Auch wenn ich meine, ich sei allein.

Lass mich erfahren,

Dass ich bei Dir bin.

 

Die Offenbarung spricht von Deinem Angesicht

Das über uns leuchtet.

Zeige es mir, o Herr, dieses heilige Angesicht,

Damit ich weiß, zu wem ich rede.

Ich glaube, dass Du mich liebst:

Lass mich Deines Herzens inne werden.

 

 

 

 

Immerfort  empfange  ich  mich  aus  Deiner  Hand

 

Das ist meine Wahrheit und meine Freude.

Immerfort blickt mich Dein Auge an,

und ich lebe aus Deinem Blick,

Du mein Schöpfer und mein Heil.

Lehre mich in der Stille Deiner Gegenwart

das Geheimnis zu verstehen, das ich bin.

Und dass ich durch Dich und vor Dir und für Dich bin.

 

 

Herr,  ich  stehe  vor  Dir

 

Von dir komme ich, Du hast mich geschaffen, ich bete Dich an.

Ich will leben, um deine Sendung zu erfüllen.

Durchdringe mich mit deiner Gnade.

Du hast mich geschaffen, schaffe mich neu.

Rufe meine Kräfte zu deinem Dienst.

Was ich heute tue, lass gut werden.

Gib, dass dieser Tag dir wohlgefalle,

auf dass du heute Abend sprechen könntest

wie am Abend deiner Schöpfung:

Es  ist  gut !

 

 

 

 

Die einfachen Dinge sind die größten - und darum auch am schwersten zu bewältigen

 

Was sind die einfachen Dinge?

Leben ohne zu zweifeln

Lieben immer wieder lieben, auch wenn diese Liebe nicht erwidert wird.

Anfangen, stets von neuem anfangen, auch im Alter sich nicht schämen abermals zu beginnen.

Beten, Beten ist so einfach meinen wir in jungen Jahren.

Beten fällt uns mit den Jahren manchmal sehr schwer.

Beten lernen ist eine Lebensaufgabe.

 

Die Dinge sehen wie sie sind:

Ohne Vorurteile, ohne Spott, ohne Hass.

Sie sehen wie sie sind heißt doch u.a. auch, sie annehmen, sie lieben lernen.

Leiden. Auch das gehört zu den einfachen und doch unendlich

schweren "Dingen" in unserem Leben.

 

Herr, mit dem Alter wächst das Verständnis für die einfachen Dinge.

Mit dem Altwerden sollte auch unsere Einsicht wachsen

dass die einfachen Dinge die wahrhaft wichtigen sind.

Dass einfache Menschen große Menschen sind.

Das alles Große sich im Kleinen und Einfachen einfangen lässt.

Wenn wir nicht werden wie die Kinder:

kindlich einfach.

kindlich gläubig,

kindlich wahr.