Alles, was uns widerfährt, ist uns von dem verordnet, der uns geliebt und sein Leben für uns dahingegeben hat. Seine Liebe kann sich nicht irren. Gottes Wege erkennen wir nicht an äußeren Hinweisen, sondern durch innere Wahrnehmungen. Frieden und Freude im Geist kennzeichnen den Weg des Christen.

Watchmann Nee

Wir werden vom Schicksal hart oder weich geklopft, es kommt auf das Material an.

Marie von Ebner Eschenbach

Unsere äußeren Schicksale interessieren die Menschen, die inneren nur den Freund.

Heinrich von Kleist

Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist.

Lukas 19,10