Das Unglück, das uns heute widerfährt, ist die karmische auf Ursache und Wirkung beruhende Vergeltung eines Unrechts, das wir anderen zugefügt haben. Unsere eigenen negativen Handlungen in der Vergangenheit schaffen die Bedingungen  für unser jetziges Leiden. Wenn wir es uns recht überlegen, sind wir eigentlich diejenigen, die einem anderen schaden: Wer uns Leid zufügt, häuft unseretwegen negatives Karma an und legt damit die Grundlage für sein künftiges Leiden.

Dalei Lama - Der Friede beginnt in dir -

Man kann das Karma nicht richtig verstehen, wenn man es von der Seele trennt. Das Karma existiert um des Wachstums der Seele willen.

Sri Chinmoy

Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem.

Römer 12,21