Sei nicht verzweifelt wenn es um Abschied nehmen geht. Ein Lebewohl ist notwendig, ehe man sich wiedersehen kann. Und ein Wiedersehen, sei es nach Augenblicken, sei es nach Lebzeiten, ist denen gewiss, die Freunde sind.

Richard Bach

Wohl dem Menschen, wenn er gelernt hat, zu ertragen was er nicht ändern kann, und preiszugeben mit Würde, was er nicht retten kann.

Friedrich Schiller

Herr, Jesus Christus, du warst arm und elend, gefangen und verlassen wie ich. Du kennst alle Not der Menschen, du bleibst bei mir, wenn kein Mensch mir beisteht. Du vergisst mich nicht und suchst mich. Du willst, dass ich dich erkenne und mich zu dir kehre . Herr, ich höre deinen Ruf und folge, hilf mir!

Dietrich Bonhoeffer

Gott gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr von Ihm berufen seid.

Epheser 1,18