Dreierlei Leiden

Durch Ihn leiden, solche Gnade öffnet uns die Lebenspfade. Mit Ihm leiden, Ihm zu gleichen, ist der größten Gnade Zeichen. Doch der Gnade hellster Stern, ist`s zu leiden für den Herrn.

E.J. Mercator

Wem der Himmel eine große Aufgabe zugedacht hat, dessen Herz und Willen zermürbt er erst durch Leid.

Mengzi

Zum Mitleiden gab die Natur vielen ein Talent, zur Mitfreude nur wenigen.

Friedrich Hebbel

Das Leben der meisten ist eine immerwährende Geschäftsreise vom Buttermarkt zum Käsemarkt. Das Leben der Poeten dagegen ein freies, unendliches Reisen nach dem Himmelreich.

Joseph v. Eichendorf

Tief im Innern der Seele des Menschen gibt es eine Sehnsucht, die den Menschen vom Sichtbaren zum Unsichtbaren treibt: Zur Philosophie und zum Göttlichen.

Khalil Gibran