Ohne Leiden kann kein Kind Gottes dem Heiland ähnlich werden, der durch Leiden vollkommen werden musste auf Erden. Es gibt eine Leidensherrlichkeit, von der nur die reden können, die es tatsächlich erfuhren, mit Christus gekreuzigt zu sein. Solche kennen kein Fürchten mehr vor Dingen, die ihnen von außen kommen; sie sind eingegangen in die Ruhe Gottes in den Fußtapfen des Durchbrechers, der ihnen Bahn macht und sie ans Ziel führt.

Hedwig von Reden

Man muss stehen bleiben und klopfen, klopfen, klopfen, unermüdlich, in einer Haltung beharrlichen, demütigen Wartens. Die Demut ist die wesentliche Tugend bei der Suche nach der Wahrheit.

Simone Weil

Alle Wege bahnen sich vor mir, weil ich in Demut wandle.

Goethe

Helft den Elenden und Bedürftigen zum Recht!

Psalm 82.3