Nichts ist dem  Menschen so unerträglich, als wenn er sich in vollkommener Ruhe befindet, ohne Leidenschaften, ohne Beschäftigungen, ohne Zerstreuungen, ohne Betriebsamkeit. Dann fühlt er seine Nichtigkeit, seine Verlassenheit, seine Unzulänglichkeit, seine Abhängigkeit, seine Ohnmacht, seine Leere. Sogleich werden vom Grunde seiner Seele die Langeweile, der Trübsinn, die Traurigkeit, der Kummer, der Verdruß und die Verzweiflung aufsteigen.

Blaise Pascal

Ich lebe in jener Einsamkeit, die peinvoll ist in der Jugend, aber köstlich in den Jahren der Reife.

Albert Einstein

Du musst nur stille sein, du musst nur lauschen, dann hörst du überall die ewg´en  Brunnen rauschen und hörst nur sie. Es stört dich niemals mehr der Menschen lautes Wort, und dass sie lügen! Du erkennst sofort, wie arm sie sind, und wirst Vergeltung nicht, nur Milde üben, denn die Bedrängten willst du nicht noch mehr betrüben, willst  helfen nur!

Ephides

Bete nicht um leichtere Lasten, sondern um einen stärkeren Rücken !

Theresa von Avila

 Ihr werdet mich suchen und finden; denn wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen.

Jeremia 29,13,14