Die Menschen sollten nicht, soviel über ihr  T u n  nachdenken, sondern vielmehr darüber,  was sie  s i n d Bist Du ein Gerechter so sind auch deine Werke gerecht. Gedenke nicht, deine Heiligkeit zu ergründen auf dein Tun. Man muss Heiligkeit gründen auf sein Sein. Denn nicht die Werke heiligen uns, sondern wir müssen die Werke heiligen.

Meister Eckhart

Glück gibt es nur, wenn wir vom Morgen nichts verlangen und vom Heute dankbar annehmen, was es bringt, die Zauberstunde kommt doch immer wieder.

Hermann Hesse,

Menschen zu finden, die mit uns fühlen und empfinden, ist wohl das schönste Glück auf Erden.

Carl Spitteler

Ich glaube, wir sollten Gott in unserem Leben und in dem, was Er uns an Gutem gibt, so lieben und solches Vertrauen zu Ihm fassen, dass wir, wenn die Zeit kommt und da ist - aber wirklich erst dann! - auch mit Liebe, Vertrauen und Freude zu Ihm gehen.

Dietrich Bonhoeffer

Liebe alle Geschöpfe durch Dienen, ohne eine Gegenliebe zu erwarten. Dies ist wahre Liebe.

H.K. Iranschähr