Der Mensch ist für eine freie Existenz gemacht, und sein innerstes Wesen sehnt sich nach dem Vollkommenen, Ewigen, Unendlichen als seinem Ursprung und Ziel.

Matthias Claudius

Siehe, das ist die rechte, geistliche, christliche  Freiheit, die das Herz frei macht von allen Sünden, Gesetzen und Geboten; welche alle unsere Freiheit übertrifft wie der Himmel die Erde.

Martin Luther

Der Mensch ist nur dann unfrei, wenn er wider seine vernünftige Natur handelt.

Leo Tolstoi

Der Verstand spielt heute auf dem Weg der Entdeckung nur eine untergeordnete Rolle. Es findet ein  Sprung im Bewusstsein statt, nennen Sie es Intuition oder was Sie wollen, und die Lösung kommt zu Ihnen und Sie wissen nicht wie und warum.

Albert Einstein

Die ursprüngliche Weisheit ist Intuition, während alles spätere Wissen angelernt ist.

Ralph Waldo Emerson

 

Kommt dir ein Schmerz, so halte still, und frage, was er von dir will !  Die ewg`ge Liebe schickt dir keinen, bloß darum, dass du mögest weinen.

Emanuel Geibel

Nicht, wie man eine Neurose los wird, hat der Kranke zu lernen, sondern, wie man sie trägt.

C. G. Jung

Die Schmerzen sind`s, die ich zu Hilfe rufe, denn es sind Freunde, Gutes raten sie mir.

Goethe

Ich wünsche dir nicht ein Leben ohne Entbehrung, ein Leben ohne Schmerz, ein Leben ohne Störung. Was solltest du tun mit einem solchen Leben? Ich wünsche dir aber, dass du bewahrt sein mögest an Leib und Seele, das dich einer trägt und schützt und dich durch alles, was dir geschieht, deinem Ziel näher bringt.

Jörg Zink

Wer sein Leben retten will, der wird es verlieren; wer es aber um meinetwillen verliert, wird es gewinnen. Denn was nützt es den Menschen, wenn er die ganze Welt gewönne, und nehme doch Schaden an seiner Seele.

Lk 9,24,25

Dein eigener Richterspruch

Hast du geliebt? Weißt du wohl was das heißt? Denk nach, denk nach, wenn du es noch nicht weißt. Die Frage wird dir jeden Tag gegeben; die Antwort hast du jeden Tag zu leben. Hast du geliebt? Es wird ein Ja verlangt, weil jeder, so wie du, nach Liebe bangt. Was du ihm gibts, sein Engel trägt`s nach oben, und dort, dort wird es für dich aufgehoben. Hast du geliebt? So wirst du einst gefragt, wenn das Gericht des Allerforschers tagt. Das Urteil hast du dir dann selbst gegeben; es liegt schon da: Es ist dein Erdenleben!

Karl May

Ein Teil der Arbeit ernährt, und der andere formt: Die Hingabe an die Arbeit ist es, was uns formt.

Antoine de Saint Exupery

 

Zum Seitenanfang