Weitere Sprüche finden sie unter Bildmeditation.

 

Freundschaft.jpg

Es gehört zu dem, was wir in dieser Zeit lernen müssen. Aus reinem Vertrauen zu leben, ohne Daseinssicherung, aus dem Vertrauen in die immer gegenwätige Hilfe der gesitige Welt. Wahrhaftig, anders geht es heute nicht !

Rudolf Steinert

 "Nimm das Leben wie es ist !  Denke nicht: so könnt`es sein ! Fluche keinem  deiner Tage ! Was du ertragen musst, ertrage !  Alles was dir je  begegnet, segne, und du wirst gesegnet".

Bo Yin Ra

Treuer heiliger Gott und Vater.

Verleihe mir Vernunft, dich zu erkennen, Gefühl, dich zu spüren,  Geist, dich zu verstehen. Gib mir Eifer, dich zu suchen, Weisheit, dich zu finden, Verlangen, dich zu lieben. Schenke mir ein Herz, das über dich nachdenkt, und Taten, die dich groß machen. Gib mir Augen, dich zu sehen, eine Zunge, dich zu verkünden. Gewähre mir Geduld, auf dich zu warten, deine heilige Gegenwart, ein seliges Ende und EWIGES LEBEN !

Benedikt von Nursa

Aus jeder Schuld kann Gnade werden. Vielleicht ist deshalb so viel Schuld in dieser Welt,

Reinhold Schneider

Ein Mensch, der es zwar täglich sieht, was alles auf der Welt geschieht, und ders erfuhr durch eigne Qual, die Erde sei ein Jammertal, möcht doch, der armen Welt zum Spott, so herrlich leben wie ein Gott. Doch ist dann meist die Sache die: er stirbt noch schlechter als ein Vieh. Er sollte nur die Kunst erwerben, als Mensch zu leben und zu sterben.

Eugen Roth

Vielleicht müssen wir alle ein wenig ärmer werden, damit wir reicher werden !

Horaz

"Lebe ein gutes, ehrbares Leben!  Wenn du älter bist und zurückdenkst, wirst du es noch einmal genießen können.

Dalei Lama

Befreit von der Sünde, seid ihr in den Dienst der Gerechtigkeit gestellt worden.

Römer 9,18

 

Wir alle teilen uns diesen kleinen Planten Erde und müssen lernen, in Frieden und Harmonie miteinander zu leben. Dies ist nicht bloß ein Traum, sondern eine Notwendigkeit. Es ist nicht nötig, ein Buddhist zu sein, um an Prinzipien der Gewaltlosigkeit Gefallen zu finden. Ich persönlich behandle meine Feinde, wie besondere Kostbarkeiten. Nur wenn ich ihnen gegenüber die Prinzipien von Selbstlosigkeit und Pazifismus anweden kann, habe ich sie wirklich verinnerlicht. Es ist allzu einfach ein guter Mensch zu sein, wenn man nur von Freunden umgeben ist. Feinde sind die besten Gurus.

Dalei Lama

Der Du in den Himmel bist, alles Leid und Schmerzen stillest, den, der doppelt elend ist, doppelt mit Erquickung füllest. Ach, ich bin des Treibens müde, was soll all der Schmerz und Lust? Süßer Friede, komm, ach komm in meine Brust.

Goethe

Ich glaube, dass Krankheiten Schlüssel sind, die uns gewisse Tore öffnen können. Denn ich glaube, es gibt gewisse Tore, die nur die Krankheit öffnen kann.

Andre Gilde

Der Mensch wird durch das Leid erst gehärtet, um das Glück ertragen zu können; so wie der Ton im Feuer gebrannt wird, um Wasser fassen zu können.

Augustinus

Ich glaube ja im ganzen nicht, dass es darauf ankommt glücklich zu sein, in dem Sinne wie die Menschen es erwarten, aber dieses mühsame Glück kann ich so unendlich begreifen, das darin liegt, dass man mit einer entschlossenen Arbeit Mächte aufweckt, die selbst an einem zu arbeiten beginnen.

Rainer Maria Rilke

Den Weltfrieden können wir nur, durch die innere Wandlung der einzelnen  Menschen herbeiführen. Friede muss zuerst in jedem einzelnen Menschen entwickelt werden.

Dalei Lama

Jede Krise ist ein Geschenk des Schicksals, an schaffenden Menschen.

Stefan Zweig

Gott im Menschen macht alle Dinge neu. Wenn der Mensch den Christusgeist in sich verwirklicht, ändert sich alles für ihn. Dann beginnt er Schönheit anstelle von Häßlichkeit zu sehen. Liebe anstelle von Hass, und gewinnt Gesundheit statt Krankheit. Dann erscheint ihm die Welt frisch und neu, wie die Erde nach dem Regen im Sonnenlicht erglänzt.

White Eagle

Alle die in Schönheit gehn, werden in Schönheit auferstehn !

Rainer Maria Rike

Ich habe drei Schätze die ich hüte und hege: Der eine ist die Liebe, der zweite ist die Genügsamkeit, der dritte ist die Demut, nur der Liebende ist mutig, nur der Genügsame ist großzügig, nur der Demütige ist fähig zu herrschen.

Laoste 

Verbringe jeden Tag einige Zeit mit dir selbst.

Dalei Lama

Zum Seitenanfang