Der Geiz ist die kälteste aller Leidenschaften. Wenn die anderen mit den Jahren abnehmen, nimmt diese zu; daher sie auch wohl die verächtlichste und lächerlichste von allen ist.

Karl Julius Weber

Alle Beschwerden und Betrübnis dieser Welt haben in der Begierde und dem Geiz ihren Ursprung.

Aus Indien

Drum, willst du dich vor Leid bewahren, so flehe zu den Unsichtbaren, dass sie zum Glück den Schmerz verleihn. Noch keinen sah ich fröhlich enden, auf den mit immer vollen Händen, die Götter ihre Gaben streun.

Schiller

Haben und nichts geben, ist in machen Fällen schlechter als stehlen.

Ebner Eschenbach

 

Mitten in der Endlichkeit, eins zu werden mit dem Unendlichen, und ewig sein in jedem Augenblick, das ist die Unsterbllichkeit der Religion. Sorge Dich nicht  um das, was kommen mag, weine nicht, um das was vergeht; aber sorge, Dich nicht selbst zu verlieren, und weine, wenn Du dahintreibst im Strome der Zeit, ohne den Himmel in Dir zu tragen.

Friedrich Schleiermacher

Wenn wir auf die Nichtiigkeiten, die eine Vergeudung unserer Kräfte im kleinen bedeutet, genügend acht geben, werden wir einem vorzeitigen Verschleiß hindernd in den Weg treten. Wir müssen über solchen Dingen stehen und immer Meister des Augenblicks sein.

Prentice Mulford

Sobald der Mensch eins ist mit Gott, bittet er um nichts. Dann sieht er, dass jedes Tun Gebet ist.

Ralph Waldo Emerson

Freut euch mit den Fröhlichen, und weint mit den Weinenden.

Röm, 12,15

Was entscheidet, ist immer noch die Gnade Gottes. Und diese Gnade Gottes, sie geht ihre eigenen Wege. Es bindet sie keine Regel, sie ist sich selber Gesetz. Sie baut wie die Schwalben an allerlei Häusern, an guten und schlechten, und wenn sie an schlechten baut, so sind es keine schlechten Häuser mehr. Ein neues Leben hat Einzug gehalten.

Theodor Fontane

Denke daran, dass Göttlichkeit das wahre Selbst des Menschen ist. Man kann es weder für Gold verkaufen noch kann man es anhäufeln wie die Reichtümer der Welt. Der reiche Mann aber hat seine Göttlichkeit abgeschüttelt und klammert sich an sein Gold. Und die Jugend hat ihrer Göttlichkeit entsagt, denn sie strebt nach Genuß und Vergnügen.

Khalil Gibran

Wenn du bloß betets, so betets du für dich allein. Wenn du aber für alle betest, so beten alle für dich!

Ambrosios

Stell dir die Frage: Bin ich Herr meines Leibes oder bin ich sein Sklave? Gehorcht er meinen Befehlen oder tue ich was er will?

Watchman Nee

 

Manche haben eine Anzahl von Stoßgebeten gesammelt, die sehr nützlich sind. Wenn ich aber einen Rat geben darf, so lege dich nicht auf bestimmte Worte fest, sondern sprich im Herzen oder mit dem Mund diejenigen aus, die dir im Augenblick die Liebe eingibt.

Franz von Sales

Als mein Gebet immer andächtiger und innerlicher wurde, da hatte ich immer weniger und weniger zu sagen. Zuletzt wurde ich ganz still. Ich wurde, was womöglich noch ein größerer Gegensatz zum Reden ist, ich wurde ein Hörer. Ich meinte erst, Beten sei Reden. Ich lernte aber das Beten nicht bloß Schweigen ist, sondern Hören. So ist es: Beten heißt nicht, sich selbst reden hören. Beten heißt still werden und still sein und warten, bis der Betende Gott hört.

Sören Kierkegaad

HERR, lass mich zu dir finden im Gebet, dass ich mein Leben in der Tiefe schaue und meinen Teil zu deinem Tempel baue, der unvergänglich steht.

Matthias Claudius

Nicht was wir predigen, sondern was wir tun, macht uns zu Christen !

Francis Bacon

NACH OBEN