Konzentrierte Meditaion

1- Wählen Sie sich einen Gegenstand der Meditation, fokussieren Sie Ihren Geist darauf und versuchen Sie, Stabilität und Klarheit und Intensität zu erreichen und aufrecht zu erhalten. Vermeiden Sie Schlaffheit und Aufgeregtheit.

2 - Alternativ hierzu: Identifizieren Sie den grundlegenden Zustand des Geistes, unbefleckt, von Gedanken, einfach in seinem eigenen Zustand - reines Leuchten, die erkenntnisfähige Natur des Geistes. Verweilen Sie mit Achtsamkeit und Intropektion in diesem Zustand. Wenn ein Gedanke entsteht, schauen Sie nur auf die eigentliche Natur dieses Gedankens. Das wird dazu führen, dass der Gedanke seine Kraft verliert und sich von alleine auflöst.

Dalai Lama

Wenn du mal fünf Minuten Zeit hast, weißt du, was du da machen musst: Mal nachdenken! Mal für Ruhe sorgen um dich herum. Radio und Rekorder abstellen, Fernseher ausmachen, Zeitung weglegen. Ruhe schaffen, still werden, das Innen mit Schweigen füllen, den Puls des eigenen Herzens fühlen.

Phil Bosmans