Wenn du es Gott überlässt, dich zu läutern, dann wird ER selbst  das Böse in dir erschöpfen; wenn du aber darauf bestehst, selbst die Führung in der Hand zu halten, wirst du in viele äußere Sünden fallen und vielen Leiden ausgesetzt sein.

Sri Aurobimndo

Wenn wir einen Menschen hassen, so hassen wir in seinem Bild  etwas, was in uns selber sitzt. Was nicht in uns selber sitzt, das regt uns auch nicht auf.

Hermann Hesse

Wenn  man etwas recht gründlich hasst, ohne zu wissen warum, so kann man überzeugt sein, dass man davon einen Zug in seiner eigenen Natur hat.

Friedrich Hebbel

Die Schwester des Glücks ist das Leid. Wer es verleugnet, bedrängt oder betäubt, der betäubt auch sein Glück. Nur wer lernt Leid zu besiegen, macht sich wirklich frei von negativen Gefühlen - findet dauerhaft zu innerer Zufriedenheit.

Dalei Lama