Wenn wir einen Menschen hassen, so hassen wir in seinem Bild etwas, was in uns selber sitzt. Was nicht in uns selber sitzt, das regt uns auch nicht auf.

Hermann Hesse

Das Übel ist nicht, ein paar Feinde zu hassen, sondern unseren Nächsten nicht zu lieben.

Anton Tschechow

Die Schwester des Glücks ist das Leid. Wer es verleugnet, bedrängt oder betäubt, der betäubt auch sein Glück. Nur wer lernt Leid zu besiegen, macht sich wirklich frei von negativen Gefühlen - findet dauerhaft zu innerer Zufriedenheit.

Dalai Lama

Betrachte nie eine schwere sorgenvolle Zeit, ein schreckliches Erlebnis, als Strafe oder als Werk des Teufels. Versuche zu erkennen, dass es eine Möglichkeit ist, zu einer schweren Prüfung anzutreten und diese zu bestehen.

I. Streicher