Du musst aufhören zu suchen. Denn in dem Augenblick, in dem du suchst, erschaffst du ein Objekt, nach dem du suchst. Solange es einen Erfahrenden gibt, der zu erfahren wünscht, hast du ein Gegenteil erschaffen, das du erfahren möchtest. Solange es einen Zensor, einen Richter, ein Wesen gibt, das urteilt, bewertet, kritisiert, verurteilt, rechtfertigt, muss es auch das Gegenteil und damit einen Konflikt geben.

Krishnamurti

Hass ist die umgekehrte Form der Liebe. Du hasst jemanden, den du in Wirklichkeit lieben möchtest, aber den du nicht lieben kannst. Vielleicht hält dich die Person selbst davon ab. Hass ist eine verhüllte Form der Liebe!

Sri Chinmoy

Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.

Andre Gilde

Nur ein Mensch voller Hingabe hat spirituelle Kraft. Durch Hingabe wirst du innerlich von der Situation frei. Dann kann es passieren, dass die Situation sich völlig ohne dein Zutun verändert.

Eckhart Tolle

Alle Welt sehnt sich nach Freiheit, und doch ist jedes Geschöpf in seine Ketten verliebt; das ist der Urwiderspruch, der unentwirrbare Knoten unserer Natur.

Sri Aurobindo

In Bezug auf die Freiheit kann es keinen Kompromiss geben. Teilweise Freiheit für das Individuum  ist überhaupt keine Freiheit.

Krishnamurti

Das ist der Weisheit letzter Schluß: Der verdient sich Freiheit wie das Leben, der täglich sie erobern muss.

Goethe

Für den Frieden wirst du opfern müssen. Für den Frieden musst du gerecht sein. Frieden ist kein Zustand ohne Auseinandersetzung, sondern eine tägliche Konfrontation der Gegensätze, die gemeistert werden müssen. Friede ist Aufgabe und Arbeit und fordert alles von dir. Friede ist aber auch das Glück, für alle da zu sein, zu helfen und zu denken an alle, in segensreichem Wohlwollen.

Bernhard Geißler

Wenn im Herzen Aufrichtigkeit ist, wird sich Schönheit im Wesen zeigen. Wenn im Wesen Schönheit ist, wird Eintracht im Hause herrschen.

Konfuzius

Als Jesus in diese Welt kam, wurde der Friede verkündet. Als er diese Welt verließ, hat er uns den Frieden hinterlassen.

Sir Francis von Verulam Bacon

Himmlische Verbindung

Engel wirken in der Stille, wollen nicht gesehen sein. Was sie tun, ist Gottes Wille; strahlend strömt er in sie ein. Strahlend schenken sie ihn weiter wie Kristall, darin das Licht ihrer Regenbogenleiter sich vieltausendfältig bricht. Engel können Schmerzen stillen, sind der Gottes Liebe Schein. Täten sie den eignen Willen, könnten sie nicht Engel sein.

Ephides

Es wird ein Engel dir gesandt, um dich durchs Leben zu begleiten. Er nimmt dich liebend an die Hand und bleibt bei dir zu allen Zeiten. Er kennt den Weg, den du zu gehen hast, und trägt mit dir der Erde Leid und Last.

Karl Friedrich May

Von allen Gefährten die mich begleiteten, ist mir keiner so treu geblieben,wie mein Schutzengel.

Clemens Brentano

 

 

NACH OBEN