Schwierigkeiten - unsere Chance

Wenn unser Leben unbeschwert ist und alles reibungslos läuft, dann können wir uns leicht etwas vormachen. Wenn wir jedoch wirklich verzweifelten und ausweglosen Situationen gegenüberstehen, gibt es keine Zeit mehr für Heuchelei, und wir müssen uns mit der Wirklichkeit auseinander setzen. Schwierige Zeiten lassen uns Entschlossenheit und innere Stärke entwickeln. Durch sie können wir dann dahin gelangen, die Nutzlosigkeit von Ärger anzuerkennen. Anstatt zornig zu werden, können wir eine tiefe Fürsorge und Respekt für solche Unruhestifter in uns hegen, da sie uns, indem sie unangenehme Umstände schaffen, unschätzbare Gelegenheiten liefern, um uns in  Geduld und Toleranz zu üben.

Dalei Lama

Ein jeder hat seine eigene Art, glücklich zu sein, und niemand darf verlangen, dass man es in der seinigen sein soll.

Heinrich von Kleist

Jeder Mensch ist verdammt, bis in ihm die Menschlichkeit erwacht.

William Blake

Herausforderung

Sich gegenüber seinen Feinden freundlich zu verhalten, ja ihnen sogar Zuneigung zu zeigen - das ist eine wahrhaft große Herausforderung ! Aber wenn man das kann und schließlich sogar positive Ergebnisse dabei erzielt, dann wird sich bei dem Betreffenden ein sehr starkes Gefühl von Zufriedenheit und Glück einstellen. Für diejenigen, die Mitgefühl üben wollen, die dazu beitragen  wollen, das Leiden der Armen, der Schwachen, der Schutzlosen und der Hilfsbedürftigen zu lindern, sind es diese Herausforderungen. Eine Herausforderung muss also nicht unbedingt etwas Hinderliches oder Negatives sein.

Dalai Lama

Der Schwache kann nicht verzeihen. Verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken.

Mahatma Gandhi

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen ist es schwer.

Seneca

Den Hungrigen speisen, den Nackten bekleiden, den Kranken besuchen, das sind alles gute Worte. Doch ein gutes Werk, das unvergleichlich höher steht als alles dies, ist: Den Bruder vom Irrtum befreien!

Leo Tolstoi

Es ist leicht, vergnügt zu sein, wenn Grund zum Vergnügen geboten ist. Doch es ist weniger leicht, wenn die Erde in Dunkelheit gehüllt ist. In solchen Zeiten kommen eure Prüfungen. Es ist leicht nett zu sein, wenn jemand nett ist, leicht liebenswert zu sein, wenn andere liebenswert sind. Hierin aber liegt wenig Verdienst. Der Weise weiß, dass im Himmel die Lichter brennen, selbst wenn die Schatten dicht sind. Erkenne, wenn du dein Bewusstsein über die Wolken erhebst, dass dort die Sonne scheint, und dass das Leben in Christus das einzig dauerhafte Leben ist!

White Eagle

Ertragt einander und vergebt euch gegenseitig; wenn jemand euch Unrecht getan hat. Denn auch Christus hat euch vergeben.

Kolosser 3,13

In früheren Zeiten konnte einer ruhig vor seinem vollen Teller sitzen und sich`s schmecken lassen, ohne sich darum zu kümmern, dass der Teller seines Nachbarn leer war. Das geht jetzt nicht mehr, außer bei den geistig völlig Blinden. Allen übrigen wird der leere Teller des Nachbarn den Appetit verderben!

von Ebner Eschenbach

Güte, Liebe, Mitgefühl, Sanftheit sind keine Dinge für Weichlinge. Sie sind Dinge, nach denen die Welt sich letztlich sehnt.

Demond Tutu

Freut euch, dass Christus euch hält und trägt! Ich sage es noch einmal: Seid fröhlich miteinander und sorgt, dass eure Güte allen Menschen Freude macht. Denn der HERR ist nahe. Macht euch keine Sorgen! Wenn ihr zu bitten habt, dann redet mit Gott im Gebet, sagt ihm was euch fehlt, und dankt ihm. Der Friede Gottes, der soviel mehr ist, als unsere Gedanken verstehen, sei ein Schutzwall und eine Wacht um eure Herzen und um eure Gedanken, dass nichts und niemand  euch von Jesus Christus trennen möge.

Philipper 4,4-7

NACH OBEN