Du stehst an einer Wende, ein Weg ist nun zu Ende, ein neuer Weg beginnt. Doch der den Faden spinnt, den Faden deines Lebens, macht mächtig dich des Gebens zum Lohne deines Strebens im ewig reichen Jetzt. Stets stehst du an der Wende, stets ist ein Weg zu Ende, und jeder Augenblick verwandelt dein Geschick. O wanderfrohe Seele, nicht Tag noch Stunden zähle, erkenne und erwähle der Gottheit ew`ges Jetzt.

Ephides - Kalenderspruch -

Die größte Entscheidung deines Lebens liegt darin, dass du dein Leben ändern kannst, indem du deine Geistesthaltung änderst.

Albert Schweitzer

Wandlung ist notwendig wie die Erneuerung der Blätter im Frühling.

Vincent van Gogh

Gott, du kennst meine Torheit, meine Schuld ist dir nicht verborgen.

Psalm 69,3

Sich selbst finden, und erkennen!

Es ist eine spirituale Gabe, die dich bei einem Plan oder Zweck ausharren lässt und verhindert,  dass Schwanken, Beeinflussung, Schmeichelei, Verführung oder Spott, dich davon abbringen. Bist du entschlossen, etwas Besseres oder Höheres zu werden, als du heute bist, so wird die spirituale Gabe dich in solcher Entschlossenheit erhalten. Der Mensch von Erfolg muss im Geiste oder in der Einbildung immer so leben, denken und handeln, als ob er den Erfolg bereits erreicht hätte - oder er wird ihn nie erreichen.     Die genialen Helfer im Reich des Geistes werden, wenn sie auch vorübergehend gezwungen sein mögen,  einen in den Augen der Welt geringen Rang einzunehmen, nicht geringer von sich denken, als ob sie auf ihren Thron säßen. Und das Gefühl der Selbstachtung, das ihnen eigen ist, wird ihnen immer, auch jene Achtung verschaffen, die ihnen zukommt.

Sri Aurobindo

Früher, da ich unerfahren und bescheidner war als heute, hatten meine höchste Achtung, andre Leute. Später traf ich auf der Weide außer mir noch mehre Kälber, und nun schätz ich, sozusagen, erst mich selber.

Wilhelm Busch

,

Es gibt keinen reineren und wohlgefälligeren Gottesdienst als den selbstlosen Dienst an den Armen. Die Reichen in ihrer Arroganz und in ihrem intellektuellen Stolz vergessen Gott oft und stellen sogar seine Existenz in Frage.

Gandhi

Auf den Grund muss man schauen. Denn was nützt ein schöner Körper, wenn in ihm nicht eine schöne Seele wohnt.

Euripides

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

A. Huxley

Jede Krankheit hat ihren Verlauf, und man muss sie geduldig ertragen, geduldig abwarten und darauf bedacht sein, sich nicht etwa durch Ungeduld Schaden zuzufügen. Das ist sehr schwer, trotzdem aber glaube ich, jeder Kummer und jeder Schmerz erscheinen einem leichter, wenn man sie als etwas Notwendiges hinnimmt.

Leo Tolstoi

Krankheiten befallen uns nicht aus heiterem Himmel, sondern entwickeln sich aus täglichen Sünden wider die Natur. Wenn sich diese gehäuft haben, brechen sie unversehens hervor.

Hippokrates

Wahrheit ist eine widerliche Arznei; man bleibt lieber krank, ehe man sich entschließt sie einzunehmen.

August von Kotzebue

NACH OBEN