Unser Vertrauen auf die Ärzte, ist eine Art Verzweiflung an uns selbst. Der Mensch möchte gerne, von den Folgen seiner Laster bewahrt werden, aber nicht von Lastern selbst.

Ralph Waldo Emerson

Wo das Behagen aufhört, und die Not beginnt, da setzt die Erziehung ein, die das Leben uns geben will.

Hermann Hesse.

Die Krankheiten, an denen wir leiden, sind heilbar, und wenn wir uns nur bessern wollen, so unterstützt uns die Natur selbst dabei, die uns zum Rechten geschaffen.

Seneca

Von einem bestimmten Punkt an, gibt es keine Rückkehr mehr. Dieser Punkt ist zu erreichen !

Franz Kafka

Der Mensch ist abhängig; er bleibt dem Tode, dem Alter, der Krankheit unterworfen. Aber es ist seine Sache, die eigene Abhängigkeit und seine Grenzen anzuerkennen, und es ist etwas völlig anderes sich dieser Abhängigkeit hinzugeben  und jene Mächte anzubeten, von denen man abhängt. Das eine bedeutet Demut, das andere, Selbstdemütigung.

Erich Fromm

Niemand kennt den Tod, es weiß auch keiner, ob er nicht das größte Geschenk für die Menschen ist. Dennoch wird er gefürchtet, als wäre es gewiß, dass er das Schlimmste aller Übel sei.

Sokrates

Geistige Größe kann alle körperlichen Gebrechen unsichtbar machen.

Laoste

Echtes Enden würde verlangen, dass ein Abschluß geschähe. Irgendeine Art von Rückblick, von Prüfung und Wägung: irgendeine Art von Rechenschaft, vor dem Gewissen, vor Gott. Und echtes Anfangen würde... in irgendeinem Sinne ein Sich-Rüsten sein für das Neue; ein Sich-Bereitmachen für die kommenden Erprobungen, Aufgaben und Schicksale; ein Ausschauen nach dem, was den Weg zeigt, was stark macht und Mut gibt!

Romano Guardini

Wenn du dein vergangenes Leben kennenlernen willst, schau deine jetzigen Umstände an. Wenn du dein künftiges Leben kennenlernen willst, schau deine gegenwärtigen Handlungen an.

Buddha

Das ganze Leben ist ein ewiges Wiederanfangen.

Hugo von Hofmannsthal

Alleinsein ist keine Illusion, es ist nicht das Gegenteil der Einsamkeit, es ist ein Seinszustand, wenn alle Erfahrungen, alles Wissen ein Ende haben.

J. Krishnamurti

Nur im Alleinsein können wir uns selber finden. Alleinsein ist nicht Einsamkeit, sie ist das größte Abenteuer.

Hermann Hesse

Wer Gemeinschaft will, ohne Alleinsein, der stürzt in die Leere der Worte und Gefühle, wer Alleinsein sucht ohne Gemeinschaft, der kommt im Abgrund der Eitelkeit, Selbstvernarrtheit und Verzweiflung um.

Dietrich Bonhoeffer

Wer sich in seiner Torheit liebt, wird nicht zur Wahrheit vordringen. Wahrheit ist eine widerliche Arznei, man bleibt lieber krank, ehe man sich entschließt, sie einzunehmen.

Augustinus

NACH OBEN