Man muss zwischen Religion und Religiösität unterscheiden. Religion ist eine Institution, ein bestimmter Glaube, bestimmte Vorstellungen, die kulturell und zeitlich bedingt sind. Religiösität dagegen ist eine Haltung in der Werte wie Liebe, Gerechtigkeit, Brüderlichkeit das Leben des Menschen bestimmen.

Erich Fromm

Die organisierten Religionen sind die gefrorenen Gedanken des Menschen, aus denen sie Tempel und Kirchen errichten. Sie sind der Trost der Furchtsamen und Opium für die Leidenden geworden. Aber Gott, oder die Wahrheit liegt weit jenseits von Gedanken oder emotionalen Bedürfnissen.

Krishnamurti

In deine Hände befehle ich meinen Geist; Du hast mich erlöst Herr, du treuer Gott.

Psalm 31,6

Zum Seitenanfang