Von manchem Menschen geht ein Segen aus und auch von manchem Ort und manchem Haus. Wo Glaubenskraft Gestalt geworden ist. Gebete und Gedanken, Schicht um Schicht, verdichten sich zum Baldachin aus Licht, das stärkeren Schutz gewährt, als ihr wisst.

Es kann euch nicht befrein von Not und Tod, von euer Schicksalsterne Pflichtgebot! Es selbst zu lösen, seid ihr auf der Welt. Nur leichter, lichter wird das Leben sein, und schon verwandelt geht ihr einsten ein, wenn ihr euch unters Zelt des Segens stellt.

Ephides

Gibt die Not dich wieder frei, prüfe dich mit frommem Eifer, auch, und ward`s du drin nicht reifer, sprich noch nicht: "Es ist vorbei"!

Emanuel Geibel

Glücklich, das Genie, dem nie das Glück lächelte. Er ist sich selbst so ungeheuer viel; was soll ihm das Glück noch sein?

Richard Wagner

Trage dein Kreuz, und es wird dich tragen.

John Wesly

Herr, wie lange willst du mich so ganz vergessen? Wie lange verbirgst du dein Antlitz vor mir?

Psalm 13,2

In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.

Johannes 16,33