Unterwegs sein, ist einsam sein, spüren den Hauch der Ewigkeit, fühlen den Traum der Verlorenheit, der dich befreit von den Dingen, der dich bindet an das Innen, an die Tiefe aller Welt.

Carl Peter Fröhling

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch:  Wer mein Wort hört und glaubt dem, der mich gesandt hat, der hat das ewige Leben und kommt nicht in das Gericht, sondern er ist vom Tode zum Leben hindurchgedrungen.  

Johannes 5,24

Am Tag des jüngsten Gerichts erschien ein Mensch vor Gott und sprach: "Herr, ich habe alle deine Gesetze beachtet. Ich habe nichts Unrechtes oder Böses getan. Sieh, meine Hände sind rein." Damit hielt er beide Hände vor Gottes Augen. Dieser antwortete: " Ja sie sind es, aber sie sind leer.

Unbekannt

Ohne Gebet wäre ich schon lange verrückt.

Mahatma Gandhi

Lass nichts außer Acht, die Gabe in dir, die dir gegeben ist.

1.Timotheus 4,14