Es wäre wahrhaft an der Zeit, dass wir uns endlich von ( ... ) verknöcherten Anschauungen frei machten und uns - statt wie der Vogel Strauß den Kopf in den Sand zu stecken - unsere Augen mit der kalten Flut rücksichtsloser Selbsterkenntnis klar wüschen, auf dass nicht schon das nächste Jahrzehnt uns aus unserer Sicherheit und Gleichgültigkeit fürchterlich aufschreckte.

Christian Morgenstern

Willst du dich selber erkennen, so sieh, wie die andern es treiben, willst du die andern verstehn, blick in dein eigenes Herz.

Friedrich Schiller

Es gibt Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch.

J.W. von Goethe

Der sittliche Mensch liebt seine Seele, der gewöhnliche sein Eigentum !

Aristoteles

Das Gebet des Armen ist eine scheue Erbittung. Der Reiche indessen, wünscht eine Quittung.

Emanuel Wertheimer