Das macht uns glücklich: zu sehen, wie Gottes Geist unsere Schritte beflügelt und uns zu Großem bewegt. Unbeweglich, ein Auf-der Stelle treten - wird jedoch unser Leben, wenn wir alles an unseren eigenen Namen binden, unsere eigene Ehre suchen: "Erfolg - zur Ehre Gottes oder zu deiner eigenen, für den Frieden der Menschen oder deinen eigenen? Die Antwort entscheidet über den Ausgang deines Strebens. Wie antworte ich?

Dag Hammarskjöld

Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man so gar nichts tun kann: Der eine heißt gestern, der andere heißt morgen; also ist heute der richtige Tag um zu lieben, zu glauben, zu handeln und vor allem zu leben!

Dalai Lama

Wenn du einen Menschen glücklich machen willst, dann füge nichts seinem Reichtum hinzu, sondern nimm ihm einige von seinen Wünsche.

Epikur von Samos

Nicht wer wenig hat, sondern wer viel wünscht ist arm.

Seneca