Ich liebe dich, mein Bruder, wer immer du auch seiest - ob du in einer Kirche betest, in einem Tempel kniest oder in einer Moschee Gott verehrst. Du und ich, wir sind beide Kinder eines Glaubens. Die manigfaltigen Pfade der Religion entsprechen den Fingern der einen liebenden Hand des einen höchsten Wesen. Diese Hand streckt sich nach allen aus, bietet allen die Vollendung des Geistes an und ist begierig, alle zu umschließen.

Khalil Gibran

Deshalb sind uns die Tage  dieses Lebens als Frist gewährt, damit wir uns bessern !

Benedikt von Nursia

Die auf den Herrn sehen, werden strahlen vor Freude, und ihr Angesicht soll nicht schamrot werden.

Psalm 34,6